•  

Lebensraum Wattenmeer

Die Gezeiten in Norddeich, Westerriede prägen das Leben im Wattenmeer. Wattenmeere gibt es dort, wo der Übergang von Wasser zu Land sehr flach ist. Wattenmeere gibt es überall auf der Welt. Das größte überhaupt ist aber das Nordfriesische Wattenmeer. Das Ökosystem Wattenmeer ist durch Eindeichung, Ölförderung und Fischerei bedroht. Im Ökosystem Wattenmeer leben ca. 20.000 Seehunde, etwas mehr als 70 verschiedene Fischarten und unzählige Vögel. Von Mai bis in den September sammeln sich die Seehunde auf den Sandbänken im Wattenmeer, um Junge zu gebären und sie zu säugen

Zum Ökosystem Wattenmeer gehören nicht nur die eigentlichen Wattflächen, die im Rhythmus von Ebbe und Flut trocken fallen und wieder überflutet werden. Auch weitere Lebensräume wie Salzwiesen, Dünen oder Strände prägen die einzigartige Vielfalt des Wattenmeeres.

Im ufernahen Bereich findet man oft Salzwiesen. Salzwiesen entstehen, weil jede Flut Schwebteilchen ins ufernahe Watt schwemmt.

 

 

 

Gezeitenkalender

  •  

     
  •